THE BLACKLIST - WELCOME TO THE STREETLIFE!

Ganz egal ob QUEENS, BROOKLYN, MANHATTAN oder die BRONX. Hier findet jeder Charakter seinen Platz zum Leben... oder sterben.
 
GET AN OVERVIEWStartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Huntington - Hell on Earht

Nach unten 
AutorNachricht
Stev Martins
PUPPETMASTER
avatar

In New York Since : 28.09.10
Stories : 546
Lives In : Bronx
Age : 21 years
Status : Let's have some fun...

BeitragThema: Huntington - Hell on Earht   Di März 15, 2011 4:09 pm


HUNTINGTON
HELL ON EARTH





    Das Böse brach ganz unerwartet über Huntington herein. Da war zuerst dieser schreckliche und grausame Sturm, der über die amerikanische Kleinstadt hinweg fegte. Er brachte Hunderten den Tod, trieb Menschen wie auch Tiere in den Wahnsinn und hinterliess schliesslich eine Geisterstadt mit unzähligen Opfern. Über Nacht wurde die Kleinstadt Huntington in Illinois, beinahe dem Erdboden gleich gemacht. Daraufhin kam der Nebel. Langsam senkte er sich über die zerstörte Stadt und breitete sich über den Dächern der verlassenen Häuser aus. Weder Sonne, Mond oder Sterne sind am Himmel zu erkennen. Kurz darauf brach auch die eisige Kälte über Huntington herein.
    Niemand hatte auch nur eine Chance gehabt, dem Sturm zu entkommen. Die Wenige die es versuchten, kamen lediglich bis an den Stadtrand. Dort musste sie mit Entsetzen feststellen, dass um Huntington herum ein grosser Krater entstanden war. Niemand konnte mehr die Stadt verlassen.

    Mit dem Sturm gelangten auch andere Wesen und Kreaturen nach Huntington. Die wenigen Einwohner, welche den unerwarteten Anschlag überlebt hatten munkelten sogar, dass Huntington von Kreaturen aus alten Mythen und Sagen heimgesucht wurde. Nicht zuletzt gab es Anzeichen darauf, dass die Stadtgrenze von solchen Geschöpfen bewacht wurde. Niemand würde je die Stadtgrenze überqueren können. Neuankömmlinge aber wurden auf bisher unerklärliche Weise, in die zerstörte Stadt hinein geschleust; um nicht gar zu sagen, dazu verführt.

    Einst gehörte das Schloss Ashville, zu finden im Zentrum von Huntigton, einem vornehmen Lord. Nachdem er vor über 200 Jahren mit dem Tod gesegnet wurde, stand das alte Gebäude leer. Die Stadt kaufte es auf, um eine Jugendherberge daraus entstehen zu lassen. Das Projekt schlug jedoch fehl, unter anderem weil mehrere Augenzeugen darüber berichteten, es spuke im besagten Jahrtausend alten Gebäude. Ashville dient nun als Unterschlupf derjenigen, die den Sturm überlebt haben. Gut gesinnte Kreaturen wie beispielsweise Vampire, Gestaltwander oder Dämonen sind die Beschützer dieses Ortes. Keiner wird je diesen Ort betreten, solange diese Kreaturen ihre übersinnlichen Mächte über das Schloss ausbreiten und die Bewohner mit ihrem eigenen Leben schützen.

    Notizen von Elena Gilbert
    Nie hätte ich zu träumen gewagt, dass mir dieses Schicksal widerfahren könnte. Ich glaubte stets an das Gute, bis mein Glaube stark erschüttert wurde. Ich befinde mich mehr oder minder auf der Flucht. Auf der Flucht vor Wesen, die ich noch vor einiger Zeit als 'gute Wesen' geglaubt hatte. Auf meiner Reise, die mich in dieses Nirwana führte, wurde ich allerdings verschleppt und befinde mich nun an einem Ort, der nicht einmal in meinen schrecklichsten Alpträumen vorkommen könnte. Zwar bin ich nicht alleine, doch keiner von uns weiß, ob wir diese Reise lebend beenden werden. Es sei denn man findet uns ....ihr ...findet uns.


    Notiz von Peter Bishop
    Ernsthaft zog ich in Erwähnung, dass mein Job, auf Walter aufzupassen und ihn bei seinen Theorien und Experimenten zu unterstützen, normal für mich geworden war. Doch dieser Ort hier übersteigt selbst mein Vorstellungsvermögen. Und das ist, nebenbei erwähnt, kaum zu übertreffen. Das FBI hat die Abteilung für Grenzwissenschaft an einen Ort geschickt, an dem alle Märchen zum Leben erweckt wurden. Gestaltenwandler, die es laut Walter auch hier gibt, wären noch zu erklären und sind uns auch schon untergekommen. Aber Vampire? Ihr Mythos ist weit zurück verfolgbar, die Legenden erzählen sich unterschiedliche, absurde Geschichte über die Untoten. Und es sind nicht die einzigen Wesen, die wir hier antreffen werden. Was auch immer hier vorgeht, ich kann es mir nicht erklären. Ein Zusammenhang mit dem ‚Schema‘ lässt sich ebenfalls ausschliessen...


SIDEFACTS:

# WIR SIND EIN MYSTERY SERIEN CROSSOVER BOARD

  • Bei uns können Charaktere aus verschiedenen Mystery Serien gespielt werden. Eine Auswahl dieser Charaktere findet ihr hier.
    Das Board bietet allerdings genug Spielraum für erfundene Charaktere und wir würden uns auch über diese freuen!



# WIR SIND FSK 16 GERATED & BESITZEN EINE FSK 18 AREA

  • Das bedeutet, dass ihr euch unserem Forum erst anschließen könnt, wenn ihr das 16. Lebensjahr vollendet habt. Volljährigen Usern steht eine FSK 18 Area zur Verfügung.



# BACKGROUND DER STORY

  • Wir spielen in der fiktiven Stadt Huntington, die vor drei Wochen von einem schweren Sturm heimgesucht wurde. Seitdem herrscht in dieser Stadt der Krieg zwischen Menschen, Vampiren und Dämonen.







Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Huntington - Hell on Earht
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Angels Hell Academy ~ Planung/Steckbriefabgabe
» Paradiese or Hell?
» Heaven & Hell
» » M-8 | "Hell in a Cell" | TFH
» The Game of Heaven and Hell

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
THE BLACKLIST - WELCOME TO THE STREETLIFE! :: 

 :: Beloved Ones :: FANTASY
-
Gehe zu: